Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

2006:

 

Sicherheitstraining in Gaisburg 18.03.

 

Sieben Neugierige und Mutige (das Thermometer zeigte beim Frühstück nur 2°C an!) fanden sich am 18.03.06 gegen 10 Uhr auf dem Busbetriebshof in Gaisburg ein. Wir, Tibor und ich, hatten zuvor unsere Instruktoren Thummy und Mike (ABC-Fahrschulen) begrüßt, das Gelände überprüft und den Rahmen besprochen. Thummy und Mike hatten ein Sicherheitstraining in dieser Form auch noch nicht gemacht. Die Beiden trainieren die Saison über für die Verkehrswacht in Form von SHT und Fahrtrainings unzählige Bikers aus dem Ländle. Ihre Übungen waren abwechslungsreich, gut erklärt und als 'unbeteiligte Dritte' konnte ich sehen, wie alle zunehmend lockerer wurden (oder lag's an der Sonne? :-) Wir hatten alle sehr viel Spass; auch Zaungäste wie ich, die für Administration und Verpflegung zuständig war. Interessant waren auch all die Informationen und Tipps in den Pausen zwischen den Übungen. Wir lassen uns für das nächste Warmfahren wieder was Tolles einfallen, versprochen!

Text und Bilder: Uta

 

Vollbremsung auf SandVollbremsung auf Sand

GruppenfotoGruppenfoto

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

Saisonstart Kaiserberge 19.03.

 

Wochen und Monate in Schnee und Eis. Kein Ende in Sicht. Keine Chance das Motorrad fit für den Frühling zu machen, weil einem die Finger am Werkzeug festgefroren wären. Doch die Wetterfrösche hatten unsere Bitten und Sehnsüchte erhört, kein Schneefall, trockene Straßen und sonnige Minusgrade.

Jetzt hielt uns nichts mehr: rein in die Funktionsunterwäsche, gefütterte Winterpelle drüber und ab. In BP7 fuhren wir zu sechst auf drei Motorrädern, der immer kräftiger werdenden Sonne entgegen. Tibor und ich hatten eine abwechslungsreiche, spannende Tour durch den Schurwald und in abenteuerlichen Kringeln um die Kaiserberge (Hohenstaufen, Stuifen, Rechberg) herum gebastelt. Unser Ländle hielt alles für uns bereit. Stahlblauen Frühlingshimmel, sonnendurchflutete Landschaft, schlüpfrige Kehren in schattigen Wäldern, die ersten Krokusse, Märzenbecher und Schneeglöckchen - und: kilometerweite Schneefelder. Bei Donzdorf mussten wir einfach anhalten und zwischen Meter hoch aufgetürmten Schneewällen eine kleine Schneeballschalacht machen. Es hat so gut getan, endlich wieder raus zu können. Wir freuen uns auf die kommende Saison und wünschen allen eine unfallfreie Fahrt!

Text: Uta,   Bilder: Uta / Artur

SonnenstartSonnenstart

 Schneeballschlacht bei DonzdorfSchneeballschlacht bei Donzdorf

 

 

 

 

 

 

 

 

 

wer purzelt denn da durchs Bild???wer purzelt denn da durchs Bild???

SchneegruppeSchneegruppe

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

Reifenwechselaktion Frühjahr + Herbst im SSB Zentrum

 

Radwechsel Teil 1Radwechsel Teil 1

 Radwechsel Teil 2Radwechsel Teil 2

 

 

 

 

 

 

 

 

 

in Actionin Action

PresseberichtPressebericht

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die SchrauberDie Schrauber

ScheckübergabeScheckübergabe

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

Maiausfahrt 01.05.

 

Durchs malerische Würmtal kreisen wir unseren idyllischen Vesperplatz in Unterreichenbach systematisch ein, schlängeln uns auf kleinen Sträßchen ins Badische und pirschen uns zum Mittagessen an frisch gestochenen Spargel beim 'Spargelhof Böser' bei Bruchsal heran. So lecker auf Frühling eingestellt und angenehm gesättigt, winden wir uns unter Präsis Führung über Eppingen und Zaberfeld wieder zurück ins heimische Schwabenländle. Nach ca. 240 km schließen wir am Glemseck die Tour ab.

Natürlich gab es wieder schmackofatz Vesper

 

Mai-VesperMai-Vesper

lecker!!!lecker!!!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

Wochenendtour Schiefergebirge 07. - 09.07.

 

Unter 'Leipzscher' Führung brausten wir freitags von BP7 aus vom SSB Gelände. Begleitet von den besten Wünschen der Zurückbleibenden und Gewitterfronten, die uns verfolgten, auf uns zu drehten, ...

Zu elft, auf 8 Motorrädern 350 Kilometer gen Thüringen. Unterwegs sah es noch so aus, als würden wir einigermaßen trocken ankommen. Weit gefehlt! Nass bis auf die Haut rollten wir im Motoroute
Hotel „Krone“ an, packten unsere Klamotten in den Trockenraum, uns unter die heiße Dusche, saunierten ausgiebig und genossen die unbeschreibliche Gastfreundschaft und lokale Köstlichkeiten der Hotelbetreiber. Unsere Samstagstour ins Umland mit 250 Kilometern, vom „Eingeborenen“ Christian
angeführt, war super: Thüringer Wald, Schiefer- und Erzgebirge, Vogtland, die berühmte Gölschtalbrücke und eine kleine Fesselballonfahrt. Mit unseren Leipziger und Frankfurter Freunden, die wir im Hotel trafen, erlebten wir gesellige Stunden u.a. beim Rittermahl im kühlen Felsenkeller und konnten am
Sonntag dann schwitzend, aber glücklich die Heimreise antreten. Unser Organisator Jens hatte ein glückliches Händchen mit dieser Tour und wir werden sicherlich mal wieder nach Thüringen reisen, denn dort kann man noch richtig biken – Kurven ohne Ende; deutsche Geschichte pur, Alleen satt und mega
gastfreundliche Menschen!   ">www.zurkrone-ebersdorf.de<"


Text: Uta, Bilder: Tibor

Tourguide: Jens GrohmannTourguide: Jens Grohmann

 GölschtalbrückeGölschtalbrücke

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Gruppenfoto ...Gruppenfoto ...

... und deutsche Geschichte... und deutsche Geschichte

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

Schnuppertour für Gäste 20.08.

 

Am 20. August war es soweit, unsere erste Schnuppertour fand statt. Wir waren total gespannt, wer denn nun kommen würde. Insgesamt verteilten sich 16 Menschenkinder auf 12 Mopeds. 2 Damen begleiteten uns im Auto. Und, was soll ich Euch sagen, die Zwei hielten wacker mit uns Bikers mit. Drei unserer Schnupperer kamen von der Feuerwehr. Der Älteste 'Frischling', ein Rentner mit 67 Jahren, hielt mit seiner Honda ohne Probleme mit. Eine liebe Kollegin aus dem ABO-Center schloss sich uns als Sozia an. Natürlich haben wir für sie dafür einen zuverlässigen Chauffeur besorgt.

Unsere Tour zum 'Hörnle' bei Dürrenzimmern (Rtg. Heilbronn) verwöhnte uns mit wärmender Sonne und besprenkelte uns mit dickeren und kleinen Regentropfen. Allerdings hörte es pünktlich zum Essen auf dem Hörnle auf und wir konnten die wahnsinnig schöne Aussicht und das Essen im Freien genießen.
Unsere nächste Schnuppertour am 10. September, führt uns zu den 'Kaiserbergen'. Da könnten vielleicht ein paar SSBler mehr mitfahren???
Wir freuen uns über jeden, der mit uns mitfahren möchte. Egal, ob Anfänger, Wiedereinsteiger oder routinierter Fahrer, einfach das stählerne Ross satteln und einen schönen Tag mit uns verbringen: auf tollen Strecken durchs Ländle ...

Text: Uta, Bilder: Tibor

gemischte Truppegemischte Truppe

 Mittag auf'm HörnleMittag auf'm Hörnle

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

Schnuppertour für Gäste 10.09.

 

Unsere zweite Schnuppertour, am 10. September, war mit 13 Teilnehmern (10 Motorräder) super besucht.
Drei Schnupperer tummelten sich unter uns und ließen eine Adrenalinausschüttung nach der anderen über sich ergehen, das Wetter bombastisch, die Strecke ein Traum. Eben genau so, wie es Motorradfahrer lieben. Unser Präsi kurvte mit uns eine tolle Strecke ab, die manchmal schon fast wie Pässe fahren oder ein Ausflug ins Allgäu anmutete. Unser 2. Vorstand verwöhnte uns zum Abschluss noch mit frisch gebrühtem Kaffee im FSG Clubheim. Selber Schuld, wer nicht dabei war.

Unsere 'Schnupperer' waren wild begeistert!

Text: Uta, Bilder: Tibor/Uta

TraumwetterTraumwetter

Kaiserberg mit MopedsKaiserberg mit Mopeds

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

zurück zur Startseite